Nachhaltigkeit und Versicherungen

Wie Versicherungen und Nachhaltigkeit zusammenpassen

Wald.jpeg

Nachhaltigkeit ist keine Modeerscheinung,
sondern ein gesellschaftlicher Wandel, der längst auch im Bereich der Versicherungswirtschaft angekommen ist.

 

Sowohl in der Sachversicherung als auch im Bereich der Altersvorsorge spielt Nachhaltigkeit zunehmend eine wichtigere Rolle bei der Kaufentscheidung. Wir kooperieren nun verstärkt mit Versicherern, die nachhaltige Projekte fördern. Bei der Auswahl von Versicherungen versuchen wir, die von den Unternehmen zur Verfügung gestellten Informationen weitmöglichst zu berücksichtigen. Dabei möchten wir erwähnen, dass unsere Vergütung nicht unterschiedlich ausgestaltet ist, je nachdem ob das empfohlene Versicherungsanlageprodukt Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt oder nicht.


Wie sieht nun die Nachhaltigkeit im Bereich der Sachversicherungen aus?

Je nach Gesellschaft und Sparte wird pro neuem Antrag eine Spende geleistet oder ein neuer Baum gepflanzt. Manche Anbieter gewähren bis zu 50 % Mehrleistung, wenn bei nötigen Reparaturen ein nachhaltiges Unternehmen beauftragt oder bei der Wiederbeschaffung nachhaltiger Produkte verwendet werden.

Wie gestaltet sich Nachhaltigkeit im Bereich der Vorsorge Produkte ?

Hier berücksichtigen nachhaltige Versicherer im Rahmen der „ Sustainable Finance “ neben den bisherigen klassischen Kriterien der Rentabilität, Liquidität und Sicherheit nunmehr ökologische, soziale und ethische Bewertungspunkte , die sog. Environmental Social Governance Kriterien:

  • ökologische Belange – wenn eine Investition die Entwicklung unserer Umwelt nachhaltig positiv beeinflusst wie z.B. die regenerative Energiegewinnung.

  • Soziale Belange - wenn eine Geldanlage die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft und Gemeinschaft unterstützt und fördert wie Investitionen in bezahlbaren Wohnraum, barrierefrei gestaltete Wohnungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter oder in Mikrofinanzfonds, die Kleinkredite für Gewerbetreibende in Entwicklungsländern vergeben.

  • ethische Belange - wenn eine Geldanlage Werten folgt, die der Allgemeinheit dienen (wie z.B. die Vergabe von Kleinkrediten für Gewerbetreibende in Entwicklungsländern).


Ethisch fragwürdige sowie ökologisch oder sozial destruktive Investitionen sind somit ausgeschlossen.

Alle diese Anlagen werden laufend von Experten geprüft und von entsprechenden Ratingagenturen für Nachhaltigkeit (zB: MSCI ESG Ratings, Dow Jowns Sustainability Indices, ISS ESG) bewertet, um deren Seriosität auch dauerhaft zu gewährleisten.

 

Kostet diese Nachhaltigkeit nun Rendite?

Juwel. ca. 2.200 berücksichtigten Studien wurde nachgewiesen, dass es zu 90% keinen negativen Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und finanzieller Performance gibt! So hatte in der Vergangenheit Nachhaltige Geldanlagen (= ESG Investments) im Mittel eine mindestens so gute finanzielle Performance wie herkömmliche Geldanlagen!(Quelle Prof. Dr. Christian Klein „Sustainable Finance“)

 

Somit möchten wir nun auch als unabhängiger Versicherungsmakler unseren Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit und Versicherungen leisten. Derzeit ist sehr viel Bewegung am Versicherungsmarkt festzustellen, nicht zuletzt auch durch die vom Bundeskabinett am 5. Mai 2021 beschlossene Deutsche Sustainable Finance-Strategie: „Ziel ist es, Deutschland zu führenden Sustainable Finance Standort zu entwickeln.“

Gemeinsam mit unseren Kunden möchten wir diese Ziele umsetzen, damit wir auch in der Zukunft eine Umwelt vorfinden, die lebenswert ist.